Die BAVARIA C57

Wie wir "groß" neu erfinden.

Die BAVARIA C57 ist die größte Segelyacht, die wir jemals gebaut haben. Sie ist ein Ausdruck von Anspruch, Eleganz und feinster Handwerkskunst. Vom Kiel bis zur Mastspitze haben wir sie mit dem Besten ausgestattet, das unsere Designer, Ingenieure und Produktmanager zur Verfügung haben. Kurz: Die BAVARIA C57 ist unsere neue Definition von Größe und Luxus.

Italienisches Design trifft auf deutsche Ingenieurskunst.

Der mehrfach ausgezeichnete und international bekannte Designer Maurizio Cossutti hat zusammen mit Alessandro Ganz das Design der neuen BAVARIA C57 entwickelt. Gemeinsam haben sie sämtliche Vorteile aller BAVARIA Segelyachten analysiert, weiterentwickelt und um zahlreiche neue und innovative Lösungen ergänzt. Die neue BAVARIA C57 erreicht damit ein neues und bisher unerreicht hohes Maß an Design, Funktion und Qualität – und setzt schon in der Entwurfsphase neue Standards, die sie zu einer wirklich einzigartigen Segelyacht machen.

Das ist Maurizio Cossutti:

  • International bekannter und mehrfach ausgezeichneter Yacht‐Designer
  • Schiffsbau‐Studium an der Universität Trieste
  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung und über 300 realisierte Projekte
  • Chefdesigner für Italia Challenge beim 33° America´s Cup

Das ist Alessandro Ganz:

  • Bekannter Yacht‐Designer und Gewinner zahlreicher Yacht-Auszeichnungen
  • Schiffsbau‐Studium an der Universität Trieste und MSc. Maritime Engineering Sciences an der Universität Southampton
  • Mitglied der Royal Institution of Naval Architects
  • Seit 2009 im Team von Cossutti Yachts, Partner seit 2014

Hinter jedem großen Projekt steht auch immer ein großes Team.

Ein herausragendes Projekt wie die Entwicklung einer solchen Yacht wie der BAVARIA C57 stellt immer auch besondere, außergewöhnliche Anforderungen. Anforderungen, die ein extrem versiertes, erfahrenes Team benötigen. Wir möchten Ihnen dieses Team, die Köpfe hinter der BAVARIA C57 vorstellen. Ihre Leidenschaft. Ihre Ideen. Ihre Visionen.

Maurizio Cossutti verrät sein Designkonzept.

"Mir und meinem Team war es wichtig eine Yacht zu konzipieren und zu bauen, die einerseits eine gute Segelperformance bietet und andererseits sehr sicher zu segeln ist. Zudem mit viel Raum und Großzügigkeit. Das Projekt ist einfach toll. Auch weil BAVARIA YACHTS ein großer, international bekannter Name ist, mit dem man Qualität und 100 % Ingenieurskunst verbindet. Wir sind sehr stolz, Teil von etwas wirklich Großem zu sein."

Leo Curin über eine große Yacht und riesige Innovation.

"Natürlich ist es ein Traum für so ein renommiertes Unternehmen wie BAVARIA YACHTS zu arbeiten. Das Briefing für die BAVARIA C57 war etwas besonders Komfortables und Großes entstehen zu lassen. Mit einem sehr modernen und trotzdem klassischen Design, das selbst in 10 bis 15 Jahren noch klasse aussieht. Und ganz nebenbei auch für Natur und Umwelt gut aussieht."

Lutz Henkel über den Beginn einer neuen Ära.

"Wir wollten etwas wirklich Großes erschaffen. Und das ist uns gelungen. Mit den neuen Partnern an unserer Seite, einem innovativen Designkonzept und revolutionären Technologien wird die neue BAVARIA C57 die beste Segelyacht ihrer Klasse. Sie vereint all unsere Stärken und unser Wissen. Und wird eine neue Zeitrechnung im Yachtbau einläuten."

Luka Modrijan über Funktionalität und Faszination.

"Ich bin begeistert. Anders kann ich es nicht sagen. Die BAVARIA C57 ist die größte Yacht, die BAVARIA YACHTS je gebaut hat. Die Zusammenarbeit mit Cossutti Yacht Design, Pulse Yacht Design und unseren Ingenieuren war großartig. Allesamt sind äußerst qualifiziert und verfügen über ein enormes Fachwissen. Ich kann nur sagen: Bereiten Sie sich darauf vor, total fasziniert zu sein."

Wegweisendes Design trifft exzellente Performance.

Die neue BAVARIA C57 setzt mit ihrem Design im Stil einer Megayacht neue Trends. Sie überzeugt mit einer langen Wasserlinie und garantiert somit eine hohe Grundschnelligkeit. Selbstverständlich bietet die BAVARIA C57 perfekte Segeleigenschaften bei allen Wind‐ und Wetterbedingungen. Und dank der neuen BAVARIA VacuTec‐Technologie haben wir mit der BAVARIA C57 eine Segelyacht gebaut, die neben ihrem herausragendem Design und ihrer exklusiven Ausstattung auch mit einem ultraleichten und stabilen Rumpf überzeugt. Schön, wenn jahrzehntelange Erfahrung zu so herausragenden Ergebnissen führt.

Segeltragezahl: Das Verhältnis von Segelfläche zur Verdrängung.

  • Die Wurzel aus 149 qm Segelfläche geteilt durch die Quadratwurzel von 17 t Verdrängung = 4,75
  • Traditionelle Fahrtenyacht = 4,00
  • Regattayacht = 5,2

Segel hoch an Wind und schnell.

  • Verdrängung im Verhältnis zum Ballast im Kiel = 33 %
  • Am Wind mit Großsegel und Selbstwendefock – 45 Grad wahrer Windeinfall – 8,9 Knoten Bootsgeschwindigkeit bei 16 Knoten wahrem Wind
  • Halber Wind mit Großsegel und Genua – 90 Grad wahrer Windeinfall – 10,4 Knoten Bootsgeschwindigkeit bei 16 Knoten wahrem Wind
  • Raumschots mit Großsegel und Code 0 – 120 Grad wahrer Windeinfall – 10,9 Knoten Bootsgeschwindigkeit bei 16 Knoten wahrem Wind
  • Vor dem Wind mit Großsegel und Gennaker – 160 grad wahrer Windeinfall – 9,2 Knoten Bootsgeschwindigkeit bei 16 Knoten wahrem Wind

Der Individualität sind kaum Grenzen gesetzt.

  • 3 Rigg‐Optionen: Carbon‐, Roll‐ oder Aluminium‐Mast
  • 3 Großbaum‐Optionen: Carbon, Aluminium‐Standard oder Park Avenue 
  • 2 Kiel‐Optionen: Gusseisenkiel mit 2,52 m Tiefgang oder Gusseisenkiel als Flachkiel mit 1,99 m Tiefgang
  • 3 verschiedene Segeltücher und Segelschnitte zur Auswahl
  • 3 Großsegel‐Optionen: Standard, Lattengroßsegel oder Rollgroßsegel
  • 2 Vormwindsegel: Gennaker und Code 0
  • 2 Vorsegel: Selbstwendefock und überlappende Genua

Interieur-Perfektion in einer neuen Dimension.

Dank besonders großer Panoramafenster und einem intelligenten Lichtkonzept wirkt die BAVARIA C57 unter Deck so beeindruckend, wie es sich für ein Flaggschiff aus dem Hause BAVARIA gehört. Und mit 88 qm Grundfläche bietet sie den größten Wohnraum ihrer Klasse. Dies spürt man bereits, wenn man über den besonders breiten Niedergang den Salon der BAVARIA C57 betritt. Dort haben unsere Designer so viele erstaunliche Details verbaut, dass Sie begeistert sein werden – wohin ihr Auge auch blicken mag!

Eine absolute Besonderheit ist die Pantry: der voll funktionale Herd und der Gas-Backofen sowie die edle Spüle befinden sich backbordseitig. Den geräumigen Kühlschrank samt praktischem Gefrierfach und eine große Arbeitsfläche findet man an Steuerbord gegenüber. Dank dieser innovativen Raumaufteilung können mehrere Personen gleichzeitig beim Zubereiten der Gaumenfreuden mithelfen.

Nach einem ausgiebigen Segeltag auf hoher See kommt auch die Erholung nicht zu kurz: im Heck warten für die Gäste große VIP-Kabinen mit extra breiten Kojen. Bei der 3-Kabinen-Version haben die Gäste sogar ihr eigenes Badezimmer. Die Eigner selbst residieren in einer riesigen Vorschiffskabine mit En-Suite Badezimmer und jeder Menge persönlichem Stauraum.

  • Eignerversion mit 3 Kabinen: Die Eignerkabine gleicht einer Suite, mit Queensize-Bett, Bad und separater Dusche. Im Heck zwei VIP-Kabinen jeweils auch mit eigenem Bad. Eine separate Dusche ist vom Salon zugänglich.
  • Familiengerecht mit 4 Kabinen: Wer für sich und seine Familie vier Kabinen mit acht Schlafplätzen benötigt, der wählt statt der Eignerkabine im Bug die Version mit zwei Kabinen im Vorschiff. Auf ein eigenes Bad für jede Kabine muss auch hier niemand verzichten.
  • Die 5. Kabine für Freunde oder lange Törns: Wer zehn Schlafplätze an Bord benötigt wählt zusätzlich eine Kabine mit Doppelstock Kojen im Salon. Diese Kabine lässt sich optional auch als Wirtschaftsraum mit Waschmaschine und Trockner nutzen. Damit ist man auch auf langen Törns unabhängig.
  • Skipper’s Heaven – das Himmelreich für den Vorschiffsmann: Für die Crew-Mitglieder gibt es im Bug auf Wunsch eine ganz eigene Kabine, natürlich auch mit eigenem WC. Hier fühlt sich die Crew wohl.

Einfach segeln.

Die BAVARIA C57 besticht nicht nur durch ihre Größe, sie überzeugt auch mit ihren perfekten Segeleigenschaften: von beiden Steuerständen aus hat man den perfekten Blick auf die Segel und über die gesamte Yacht. An den Steuersäulen sind alle wichtigen Instrumente zur Navigation vorhanden und auch der Antrieb lässt sich hier komfortabel bedienen. Alle Schoten, Fallen und Strecker werden zu den je 2 x 2 Winschen direkt vor den Steuersäulen geleitet. Das sorgt nicht nur für Segelfreude pur: die BAVARIA C57 ist dadurch auch von den kleinsten Crews ganz bequem zu segeln.

Einfach entspannen.

Bequem sind auch die Bereiche zum Sonnen auf der BAVARIA C57. Und davon gibt es an Deck gleich drei. Auf dem Vorschiff kann man sich unter Segeln den Fahrtwind um die Nase wehen lassen. Die beste Aussicht genießt man von der riesigen Liegefläche auf dem Aufbau. Und die Cockpittische können abgesenkt werden: so entstehen zwei weitere, windgeschützte Liegeflächen.

Einfach geniessen.

Rundum wohlfühlen kann man sich jederzeit auf der BAVARIA C57. Für sicheres Sitzen sorgen nämlich zwei extra große Loungesitzgruppen im Cockpit. Die beiden großen Tische davor bieten am Abend Platz für ein genussvolles Dinner im Hafen mit Freunden. Das Menü kann entweder in der Pantry gezaubert werden oder kommt direkt vom genialen BBQ Grill der Wetbar im Cockpit.

Einfach glücklich sein.

Auf der BAVARIA C57 klappt einfach alles, sogar die riesige Badeplattform im Heck. Angekommen in der einsamen Bucht eröffnet sich ein wahres Badeparadies. In der praktischen Garage ist neben einem Dinghy noch jede Menge Platz für aufregende Wasserspielzeuge. Und nach dem Wasserspaß kann man sich anschließend auf der Badeplattform dank der integrierten Dusche vom Salzwasser befreien.